top of page
Outdoor Study Group

LERNEN. LEHREN. VERÄNDERN.

Weger2016_cKevinIlse_edited.jpg

LEBENSLAUF

Ich arbeite im Bereich der Sprachlehr- und -lernforschung an der Schnittstelle zwischen Mehrsprachigkeitsforschung und Professionsforschung zum Lehrberuf. Mein Fokus liegt auf der sprachlichen Gestaltung von Unterricht, um Lehr-/Lernprozesse für alle Schüler:innen möglichst lernwirksam zu machen. Durch meine Forschung und Lehre trage ich so zu mehr Bildungsgerechtigkeit bei.

PROJEKTE

Image by Kenny Eliason

SPRACHENBIOGRAPHISCHE ERFAHRUNGEN VON LEHRAMTSSTUDIERENDEN UND IHRE ANTIZIPIERTE UNTERRICHTSPRAXIS

Um die Bildungsgerechtigkeit zu erhöhen, werden regelmäßig Forderungen nach mehr lebensweltlich mehrsprachigen Lehrpersonen genannt. Die erwartete positive Wirkung solcher Lehrpersonen steht im Widerspruch mit noch unklaren wissenschaftlichen Befunden. Ziel dieses Projekts ist es daher, den Zusammenhang zwischen den sprachenbiografischen Erfahrungen lebensweltlich ein- und mehrsprachiger Lehramtsstudierender und ihrer antizipierten Unterrichtspraxis in sprachlich vielfältigen Klassen zu untersuchen. (Projekt in Antragsphase)

PUBLIKATIONEN

Bildschirmfoto 2023-03-20 um 20.45.56.png

SPRACHENBIOGRAPHISCHE ERFAHRUNGEN UND PROFESSIONELLES HANDELN IM SPANNUNGSFELD ZWISCHEN SCHULISCHER EINSPRACHIGKEIT UND INDIVIDUELLER MEHRSPRACHIGKEIT

Lehrpersonen handeln im Spannungsfeld zwischen schulischer Einsprachigkeit und individueller Mehrsprachigkeit. Dieser Beitrag zeigt anhand des Beispiels einer angehenden Lehrperson, dass sprachenbiographische Erfahrungen ein Bezugspunkt für professionelles Handeln in diesem Spannungsfeld sind. 

Weger, D. (angen.): Sprachenbiographische Erfahrungen und professionelles Handeln im Spannungsfeld zwischen schulischer Einsprachigkeit und individueller Mehrsprachigkeit. Erziehung & Unterricht, 1-2/2024.

Bildschirmfoto 2023-03-20 um 09.55.26.png

UNTERRICHTSMATERIALIEN ZUM SPRACHLICHEN UND KULTURELLEN LERNEN IM SALZBURG MUSEUM – GESTALTUNGSPRINZIPIEN UND AUFGABENBEISPIELE

In diesem konzeptionellen Beitrag werden einige didaktische Gestaltungsprinzipien von Unterrichtsmaterialien zum sprachlichen und kulturellen Lernen im Salzburg Museum anhand von Aufgabenbeispielen vorgestellt. 

Weger, D., Bogensperger, T., Strasser, M., & Zauner, M. (2022): Unterrichtsmaterialien zum sprachlichen und kulturellen Lernen im Salzburg Museum - Gestaltungsprinzipien und Aufgabenbeispiele. Babylonia. Zeitschrift für Sprachunterricht und Sprachenlernen, (3), 92–97. Link

Bildschirmfoto 2023-03-20 um 10.05.51.png

PROFESSIONELLE HANDLUNGSKOMPETENZ

FÜR MEHRSPRACHIG-SPRACHBEWUSSTEN UNTERRICHT ENTWICKELN

Mehrsprachige Schüler:innen sind im einsprachig deutschsprachigen Schulsystem strukturell benachteiligt, da sie in diesem System nur einen Teil ihre sprachlichen Kompetenzen in Lehr-/Lernprozesse einbringen können. Diese Dissertation geht umfassend der Frage nach, inwiefern Lehramtsstudierenden aller Lehramtsfächer notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt werden können, um dieser Benachteiligung entgegenzuwirken.

 

Weger, D. (2022): Professionelle Handlungskompetenz für mehrsprachig-sprachbewussten Unterricht entwickeln. - Universität Wien: Dissertation. Link

Studenten der Universität
Geschäftstreffen
Unterricht im Klassenzimmer

LEHRER:INNENAUSBILDUNG

Mehrsprachigkeit | Sprachliche Bildung | Sprachen und Lernen

WEITERBILDUNG VON LEHRPERSONEN

Sprachendidaktik | Gruppendynamik | Motivation

HOCHSCHULDIDAKTIK

Didaktische Grundlagen | Kompetenzorientierung | Mentoring

LEHRE

MEDIEN

Denis Weger zu Gast im Podcast Methoden:Koffer über Educational Design Research

Denis Weger im Interview über transparente Leistungsüberprüfung in Lehrveranstaltungen

Denis Weger erhält Ars Docendi Staatspreis für exzellente Hochschullehre 2021

SCHREIBEN SIE MIR

Danke fürs Absenden!

bottom of page